Alles liebe zum Vatertag, Papa, und einfach dafür, dass Du da bist

10. Mai 2018 -



Alles lieber zum Vatertag Papa,

ich möchte Dir Danke sagen, für alles was Du für mich getan bzw. durch mich verzichten musstest.

Das fing ja schon sehr früh an, noch bevor ich auf der Welt war, musstest Du mehr oder weniger „freiwillig“ eine Nebenrolle in meinem und Mamas Leben einnehmen. Mal abgesehen von meiner Zeugung.

Die Du meiner Erinnerung nach sehr genossen hast. Und wodurch Du mich schon auf das Paaren sehr neugierig gemacht hast. Dein Brunftverhalten hat mich allerdings nicht so sehr überzeugt. Da muss ich mir wohl selber etwas ausdenken.

So musstest bereits kurz vor meiner Geburt auf viel Nähe und  Liebkosungen von Mama verzichten. Als ich dann klein war, musstest Du in der Nacht das Bett nicht nur mit Mama, sondern auch mit mir teilen. Und dann warst Du es, der meistens meine Füße in seinem Gesicht hatte.

Das Wild erlegen

Zudem stehst Du auch noch jeden Tag früh auf und gehst in diese verrückte Welt, um für uns das Wild zu erlegen und uns vor dem bzw. denen zu schützen. Wobei ich mich auch über eine Zeit mit Dir allein zu Hause und Mama auf der Jagd gefreut hätte. So werden wir diese gemeinsame Zeit hoffentlich später irgendwie probieren nachzuholen.

Ich möchte Dir ein ganz großes Lob aussprechen. Wenn Du nach getaner Jagd „mit dem erlegten Wild“ nach Hause kommst, bleibst Du meistens selbst dann noch ruhig, wenn Mama Dich genervt darauf hinweist, dass Du dir die Füße nicht richtig abgeputzt hast. Das finde ich wirklich ungerecht und das werde ich Mama auch sagen, wenn ich richtig groß bin.

Wenn Du es dann schadlos durch die Schuhkontrolle geschafft hast, bekommst du den ganzen Stress den Mama mit mir und ihrer Schwiegermutti hatte, zu hören. Das Du danach immer sehr ko bist, kann ich gut verstehen.

Deine Mutti ruft aber auch fast stündlich an um Mama zu sagen, was sie mit mir machen soll, anstatt mich einfach mal an Mamas prallen Busen Schreien oder Schlafen zu lassen. Du glaubst gar nicht wie toll sich das anfühlt ;-( Und wie süß das Frischgezapfte schmeckt. Prost.

Wenn groß bin, werde ich mich für deine Anerkennung einsetzen. Doch bis dahin denke bitte daran den Muttertag am kommenden Sonntag nicht zu vergessen!

Versprochen?

Dein bzw. Euer Finn (Babytalk-Baby)

Beitragsfoto: Rido / shutterstock

Das könnte Dich auch interessieren


Danke Mama: Auf der Suche nach der besten Mama

Liebe Mama, leider kann ich mich nicht mehr genau an meine Zeugung erinnern, da warst Du und Papa mir einfach zu wild und zu laut. Doch ich weiß noch genau, wie es war, als ich im Himmel den Elternkatalog durchforstetWeiterlesen

Juniorexperteintipps: „Lasst mich doch einfach mal schreien“

Der lustige Babyratgeber von unseren jüngsten Experten „Karlchen“ (6 Monate alt). Oh je, Mama hat schon wieder Stress. Was soll ich bloß machen? Wenn sie mich doch einfach mal auskotzen und etwas weinen lassen würde. Mir fehlt doch nichts. EsWeiterlesen

Kinder zeugen ist nicht schwer, Vater werden umso mehr

Vater werden: Sie sind Papa! Herzlichen Glückwunsch. Für fast jeden Mann bleibt für einen Moment die Zeit stehen, wenn diese drei Worte fallen und schlagartig gehen ihm tausend Gedanken durch den Kopf. Wie soll ich das alles schaffen? Bin ichWeiterlesen

Meistgelesen!



Schlafen im Familien-Elternbett

Dieses Thema wird in den sozialen Medien sehr kontrovers diskutiert. Nichtsdestotrotz möchten wir hier mit diesem Beitrag Stellung beziehen. Wie haben es unsere Vorfahren gehalten? Die meisten Kinder haben vermutlich bis vor gut 100 Jahren immer im gleichen Raum wieWeiterlesen

Unsere Empfehlung: Die Wochenbettbox



Sichere Dir jetzt unsere Babytalk-Erstausstattungsliste: