Danke Mama, dass ich bei Dir Schlafen darf

Februar 11, 2019 -



Babyschlaf – Mama, Du glaubst gar nicht wie ich es heute Nacht wieder genossen habe in deiner Nähe zu schlafen, deinen Atem zu lauschen, dein Herz schlagen zu hören und vor allem „Dich zu riechen“.

In diesen Momenten fühle ich mich immer sooo geborgen.

Und als ich in der Nacht durch einem Traum aufschreckte, beruhigte mich dein ruhiger Atem und flugs war ich schon wieder auf Wolke sieben.

Da stört es mich überhaupt nicht, dass Du zuvor mit Papa wieder probiert hast Yoga im Bett zu machen.

Langsam aber sicher gewöhne ich mich auch daran, dass Du dabei so laut jammern musst, denn anscheinend geht es Dir danach immer ganz besonders gut und schnurrst wie unsere Katze, wenn Du sie kraulst.

Aufwachen

Nun liege ich schon etwas länger wach in meinem Bettchen neben Dir und genieße es Dich noch schlafen zu sehen.

Du siehst dann immer aus wie ein Engel. Doch ich kann mich kaum noch zurückhalten Dich durch eine kurze Schreiattacke zu wecken.

Und so warte ich noch ein bisschen bis Du gleich deine strahlenden Augen aufschlägst und mich so liebevoll anschaust, als wäre ich das schönste Baby auf der ganzen Welt. Mmhh.

Übrigens, auch heute verspreche ich Dir wieder mein Bestes zu geben, Dich zum Strahlen zu bringen.

Dein Finn (Babytalk – Charmeur)

Beitragsfoto: Kotin / shutterstock

Das könnte Dich auch interessieren


Schlafen im Eltern- bzw. Familienbett

Wie haben es unsere Vorfahren gehalten? Schlafen im Elternbett – Die meisten Kinder haben vermutlich bis vor gut 100 Jahren immer im gleichen Raum wie ihre Eltern geschlafen. Es gibt keine Erkenntnisse dazu, dass dies besondere Probleme für die EntwicklungWeiterlesen

Danke Mama: dass Du mich geboren hast

Geburt: Mama, nachdem es mir dann doch zu eng wurde und ich es nicht mehr ausgehalten habe, habe ich mich auf den Weg gemacht. Wollte doch unbedingt wissen, wie Du aussiehst und ob Du Dich wirklich so freust, mich inWeiterlesen

Babyschlaf – Na, schläft das Kleine schon durch?

Das ist so ungefähr die meist gestellte Frage, die junge Eltern hören. Etwas anderes fällt wohl den Leuten nicht ein, wenn sie einen Smalltalk über das Baby führen wollen. „Wie war die Geburt?“ ist dann eher etwas für sehr naheWeiterlesen

Meistgelesen!



Clustern – Wenn sich das Baby zur Raupe Nimmersatt entwickelt

Clustern – Aktuell wird Marie (11 Monate alt) nachts häufig wach, um kurz an meiner Brust zu nuckeln und zurück ins Träumeland zu schweben. Für einige Zeit kam sie mit Pausen von 4 bis 5 Stunden sehr gut klar. DasWeiterlesen

Unser Sponsor, der Mutter und Kind bestens versorgt:


Curaprox Schnuller und Zahnbürsten


Curaproxbaby Schnuller Werbung

So könnt ihr alle die Hebammen unterstützen:


Weltrekord für Hebammen Damit auch in Zukunft Babys geborgen geboren werden_