Danke Mama, dass Du mich an deine Milchbar nuckeln lässt

Dezember 27, 2018 -



Du lässt mich immer an deiner Milchbar nuckeln, egal, ob ich mich am Morgen melde, wenn Du Dich vor dem Badezimmerspiegel anmalst oder mittags, wenn Du in der Küche stehst und für Dich und Papa, was zu essen kochst. Und ich muss Dir gestehen, dass es mir wirklich leid tut, dass ich gerade immer dann aus meinem viel zu kurzen Mittagsschlaf erwache, wenn ihr essen wollt.

Am Nachmittag, wenn Tante Käthe zum Kaffee kommt und mich mit ihren feuchten Küssen abschleckt, befreist Du mich aus ihrem nach 4711 riechenden riesigen Brüsten.

Am Abend wenn du deine Lieblingsserie schaust und dich vor Lachen krümmst und nicht zuletzt mitten in der Nacht, wenn Mond und Sterne schützend vom schwarzen Himmel auf uns hinabschauen. Immer hörst Du mich und lässt mich die leckerste Milch der Welt schlürfen.

Und wenn meine volle Windel wieder mal zu duften beginnt, legst Du mich stolz auf die Wickelkommode, um mir meinen Popo wieder schön sauber zu machen und ihn anschließend so liebevoll mit duftendem Öl eincremest.

Deinen süßer Nektar nuckeln

Selbst wenn ich nur einen Pups mache, kommst Du und schaust nach mir und hältst mich in deinen Armen und schaust mich so voller Liebe an. Mmmhhh, einfach zum wegchillen.

Wenn ich Durst habe und mir leider häufig vergeblich bemühe den richtigen Ton zu finden, kommst Du und lässt mich an deine Milchbar und gibst mir von deiner köstlichen Milch.

Und wenn mein kleiner Körper dann voller Wonne zu kribbeln beginnt, dass ich Dich versehentlich vor Übermut in deine Brustwarzen zwicke, quietscht Du nur und tust so, als ob nichts gewesen wäre. Dafür liebe ich Dich soooooo!

Leider ist das alles auch so entspannend, dass ich dabei immer ganz schnell wieder einnicke. Und Dich nicht voller Dankbarkeit anstrahlen kann. Auch wenn Du mir dann immer wieder vergeblich auf den Rücken klopfst, schaffe ich es einfach nicht.

Doch dafür bekommst Du dann ein kräftiges Bäuerchen von mir zielgenau auf deine schöne Bluse gespuckt. Doch sei versichert, Du bist meine beste – und einzige – Mama 😉

Und ich verspreche Dir, auch heute wieder mein Bestes zu geben, Dich zum Strahlen zu bringen.

Euer Finn (Babytalk – Charmeur)

Beitragsfoto: Elena P. / shutterstock

Das könnte Dich auch interessieren


Tipps zur Auswahl eines kiefergerechten Schnullers

Bekommt unser Kind einen Schnuller? Und wenn ja, welchen? Diese Fragen stellen sich Eltern oft schon in den ersten Lebenstagen ihres Babys. Die große Auswahl kann dabei durchaus Kopfzerbrechen bereiten. Sollte man zu einem Markenprodukt greifen oder reicht auch einWeiterlesen

Juniorexpertentipp – „Lasst mich doch einfach mal schreien“

Baby schreit – Der humorvolle Babyschrei-Expertenbeitrag von unserem jüngsten Experten „Karlchen“ (6 Monate alt). Oh je, Mama hat schon wieder Stress. Was soll ich bloß machen? Wenn sie mich doch einfach mal auskotzen und etwas weinen lassen würde. Mir fehltWeiterlesen

Clustern – Wenn sich das Baby zur Raupe Nimmersatt entwickelt

Clustern – Aktuell wird Marie (11 Monate alt) nachts häufig wach, um kurz an meiner Brust zu nuckeln und zurück ins Träumeland zu schweben. Für einige Zeit kam sie mit Pausen von 4 bis 5 Stunden sehr gut klar. DasWeiterlesen

Meistgelesen!



Clustern – Wenn sich das Baby zur Raupe Nimmersatt entwickelt

Clustern – Aktuell wird Marie (11 Monate alt) nachts häufig wach, um kurz an meiner Brust zu nuckeln und zurück ins Träumeland zu schweben. Für einige Zeit kam sie mit Pausen von 4 bis 5 Stunden sehr gut klar. DasWeiterlesen

Unser Sponsor, der Mutter und Kind bestens versorgt:


Curaprox Schnuller und Zahnbürsten


Curaproxbaby Schnuller Werbung

So könnt ihr alle die Hebammen unterstützen: