Buchempfehlung: „Das Wochenbett“, das Standardwerk für frisch gebackene Eltern

November 21, 2016 -



Heute haben wir einen wundervollen Buchtipp für Euch:

„Das Wochenbett“ von Loretta Stern und Anja Constance Gaca (erschienen im Kösel-Verlag) ist inzwischen ein von Mama zu Mama gern weiterempfohlenes „Standardwerk“.

Nebst Themen wie der Körper sich nach der Geburt genau verändert (endlich mal Klartext!) und Empfehlungen was zu tun ist (z.B. Vliehswindeln für den Ausflus direkt nach der Geburt besorgen), werden verschiedene Stillpositionen gezeigt (mit Bildern), Checklisten aufgeführt, Anleitungen zum Anziehen und Baden (mit Abbildungen) etc.

Besonderer Clou: Es gibt dort auch einen speziellen „Väterteil“, der den frisch gebackenen Papas im Wochenbett zeigt, wieso sie in dieser Zeit besonders unentbehrlich sind.

Von uns gibt es eine deutliche KAUFEMPFEHLUNG!

Wer das Buch bei Amazon bestellen möchte, kann dies über den folgenden Link tun.

Bei Bestellungen über diesen Link bekommt Babytalk e.V. eine Provision für die Kaufempfehlung.

Link zum Shop


Das könnte Dich auch interessieren


Das Wochenbett – Tipps für die ersten acht Wochen mit dem Baby

Wenn man in der Schwangerschaft an die Zeit nach der Geburt also an das Wochenbett denkt, ist man meist voller Vorfreude, kann es kaum abwarten, dass endlich die Zeit des Kuschelns beginnt. Kaum eine werdende Mutter macht sich großartig GedankenWeiterlesen

Wochenbett: Erfahrungsbericht einer Leserin – Ein unromantisches Paradebeispiel

Wir freuen uns Euch den ersten Beitrag einer Babytalkleserin vorstellen zu können, die gerne ihre Erfahrungen mit dem Wochenbett mit Euch teilen wollte. Über unsere Facebookseite kommentierte sie unseren Wochenbettbeitrag, denn es ist nicht immer alles „Friede, Freude Eierkuchen“. AberWeiterlesen

Das Wochenbett – Warum das An- und Zusammenfinden Zeit braucht

Wozu brauche ich sechs bis acht Wochen Wochenbett? Das Wochenbett ist eine Zeit der Ruhe und des Ankommens. Vielleicht mag der Begriff für so manchen altmodisch klingen. Früher hielten die „Wöchnerinnen“ das Wochenbett sehr streng ein. Was zum einen daranWeiterlesen

Meistgelesen!



Clustern – Wenn sich das Baby zur Raupe Nimmersatt entwickelt

Clustern – Aktuell wird Marie (11 Monate alt) nachts häufig wach, um kurz an meiner Brust zu nuckeln und zurück ins Träumeland zu schweben. Für einige Zeit kam sie mit Pausen von 4 bis 5 Stunden sehr gut klar. DasWeiterlesen



Unser Sponsor, der Mutter und Kind bestens versorgt:


Curaprox Schnuller und Zahnbürsten


Curaproxbaby Schnuller Werbung

So könnt ihr alle die Hebammen unterstützen:


Weltrekord für Hebammen Damit auch in Zukunft Babys geborgen geboren werden_